Sehr verehrter Heinrich Heine,

Sehr verehrter Heinrich Heine

Die Idee war, dem Dichter (1797 -1856) einen Brief zu schreiben, denn unsere Wege haben sich immer wieder auf erstaunliche Art und Weise gekreuzt.
Elena Hill hat diesen Brief mit der Kamera in Szene gesetzt. Und Christina Fuchs und Romy Herzberg spielen die Musik dazu.
Text, Sprecherin: Johanna Hansen.

Idee, Konzept und Regie: Johanna Hansen, Elena Hill
Kamera und Schnitt: Elena Hill
Text, Sprecherin, Performance: Johanna Hansen
Musik: Duo KontraSax
Christina Fuchs, Sopransaxophon, Bassklarinette
Romy Herzberg, Kontrabass
Wir danken dem Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf
Café Modigliani
Düsseldorf-Paris 2014

© alle Rechte liegen bei
Johanna Hansen (http://www.johannahansen.de)
Elena Hill ( http://www.elena-fotografia.com)
Christina Fuchs und Romy Herzberg (http://www.kontrasax.de)